Unglaublich: Pleite Bänker verklagen die angeschlagene Hypo Real Estate

hypo1Es ist wirklich kaum zu glauben: Erst tragen Sie die Mitverantwortung für die beispielose Pleitefahrt der Hypo Real Estate und nun wollen die nachträglich auch noch Geld dafür haben. An Frechheit, Gier und Dreistigkeit nicht mehr zu toppen sind nun drei Ex Vorstandsmitglieder der schwer taumelnden HRE-Bank. Wie die “Bild” Zeitung und n-tv heute berichteten hat das Münchner Langericht den Eingang der drei Klagen bestätigt.

So habe der Ex Vorstandschef Georg Funke eine Zahlungsklage eingereicht mit der er Ansprüch auf die Nachzahlung von über 150.000 Euro geltend macht. Sein ehemaliger Weggefährte Markus Fell klage dagegen gegen seine Entlassung (warum auch nicht, hat er doch so einen tollen Job gemacht). Man bedenke, der Herr Fell hatte als Vorstandsmitglied stolze 450.000 Euro im Jahr verdient, wozu noch einmal das doppelte an Boni kam, quasi für seine ach so gute Arbeit 🙁

Ein weiterer der “glorreichen Hypo Vorstände”, Frank Lamby, klagt um “Versorgungsansprüche” in Höhe von 37.500 Euro.

Die HRE wird bisher nur dank uns Steuerzahler und massiver Staatshilfen vor dem absoluten Bankrott bewahrt. Der Herr Funke war ende 2008 von selber zurückgetreten nachdem er die Bank fast in die Pleite gefahren hat. Im Nachhinein wurde Funke von dem neuen Aufsichtsrat wegen “gravierender Fehler” fristlos entlassen, ebenso wie der bis dahin amtierenden Finanzchef der Bank Markus Fell. Seit wann gibt es für “gravierende Fehler” Geld? Auch hier sei kurz erwähnt das der werte Herr Fell aktuell eine stolze Altersvorsorge von etwa 40.000 – 50.000 Euro bekommt. WAHNSINN, oder?

Haben diese (Menschen) Bänker keine Ehre mehr?

Ich kann mir diese dreisten Forderungen nur so erklären das die genannten Männer wirklich jegliches Ehrgefühl und Verantwortungsbewusstsein verloren habe. Diese ehemaligen Führungskräfte leben in Ihrer ganz eigenen Welt ohne jeglichem Kontakt zur Realität. Ich kann mir auch kaum Vorstellen das diese Männer jemals mehr Ihren Freunden unter die Augen treten können nachdem diese maßloße Gier bekannt geworden ist. Aber wahrscheinlich bewegen sich solche “Herren” ohnehin in Kreisen die nur aus solchen charackterlosen Menschen besteht.

2 Antworten

  1. Frank sagt:

    Bravo Herr Falkner. Sie sprechen mir vor allem im letzten Absatz aus der Seele. Endlich spricht mal einer aus was 99,999 Prozent der Bevölkerung über solche VERSAGER denken. Die gehören alle an den Pranger, auch die anderen Manager die Unternehmen in den Dreck fahren! Die USA geht hier wieder mal mit gutem Beispiel voran.

  1. 27. Februar 2009

    Garantiezins, stille Lasten der Versicherungen…

    Garantiezins und stille Lasten bei VersicherungenStille Lasten sind das Gegenstück der stillen Reserven. Werden daher in Bilanz oder GuV Vermögenswerte überbewertet oder Schulden unterbewertet, steht das Unternehmen tatsächlich schlechter dar, als …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.