Krise beim FC Bayern München – warum und was kann man tun?

louis-van-gaal21Die Krise des FC Bayern München spitzt sich weiter zu. Gestern unterlagen die „Stars“ des deutschen Rekordmeisters sang und klanglos mit 0:2 dem französischen Meister Bordeaux im eigenem Stadion. Ich selbst war gestern sogar live dabei und es war wirklich ein Trauerspiel wie ich es so noch nicht erlebt habe. Beim zweiten Tor von Bordeaux waren die Ränge schon leer weil sich bereits ab der 80. Minute einige Fans auf dem Heimweg machten, mich eingeschlossen. Aber woran liegt es nun das der FC Bayern München auf internationaler Bühne einfach nicht mithalten kann. Also am Trainer kann es definitiv nicht liegen, schließlich stand man noch vor einem Jahr unter dem ungeliebten Trainer Jürgen Klinsmann bei weitem besser da als jetzt unter dem Heilsbringer Louis van Gaal. Ich sehe den Grund warum der FC Bayern München in der Champions League nichts zerreisen kann ganz klar bei den Spielern. Das was beim FC Bayern momentan spielt ist ja wirklich ein zusammengewürfelter Haufen von „Möchtegern“-Superstars die entweder woanders ausgemustert wurden oder die einfach nicht mehr wollen.

FC Bayern München hat ein Spielerproblem

Da muss man sich doch nur mal den Kapitän des FC Bayern München Mark van Bommel anschauen. Von einigen als „Aggressiv-Leader“ gelobt ist dieser Mark van Bommel in meinen Augen höchstens ein mittelmäßiger Fußballer, der so viel Spielführerqualitäten hat wie eine Schachtel Butterkekse. Beim FC Barcelona, ein Verein mit dem sich Hoeneß gerne auf Augenhöhe sähe, wurde Mark van Bommel gerade zu verscheucht weil man da erkannt hat das man mit dem keinen Blumentopf gewinnen wird. Beim FC Bayern München allerdings ist der Rüpelfußballer (meine Definition von Aggressiv Leader!) sogar Mannschaftskapitän! Unglaublich.

Dann wären da die beiden Neuzugänge Brafheid und Pranic, die Louis van Gaal aus der holländischen Liga mit an die Isar genommen hat. Die beiden haben bisher in nicht einem Spiel eine überzeugende Leistung abgeliefert und auch gestern gegen Bordeaux gehörten diese beiden zu den schlechtesten unter den schlechten. Was hat sich Louis van Gaal oder die Führungen des FC Bayern München nur bei der Verpflichtung der beiden gedacht. Wer in der holländischen Ehrendivision (so heißt deren 1.Liga) super spielt ist deshalb noch lange kein Spieler mit dem Format das der FC Bayern München braucht. Da kann man sich auch in unserer 2. Bundesliga umschauen, die schätze ich genauso stark ein wie die holländische Ehrendivision.

Ein weiteres Unding und für mich bereits jetzt der größte Fehleinkauf in der Geschichte des FC Bayern München ist Nationalstürmer Mario Gomez. Für diesen Mann wurden doch tatsächlich 33 Millionen Euro ausgegeben, eine Summe wo sich mir in Anbetracht der bisherigen Leistungen Gomez die Nackenhaare aufstellen. Solche hohe Summen werden von richtigen Spitzenklubs wirklich nur für sehr gute Spieler ausgegeben und der FC Bayern München zahlt 33 Millionen für einen Stürmer der beim VFB Stuttgart ein paar mal getroffen hat. Für mich unglaublich und ich kann mir im Leben nicht vorstellen das der Gomez diese irre Summe mal rechtfertigt.

Der Rest des Kaders ist ebenfalls unter aller Sau. Im Tor spielt zwar mit Butt ein ganz solider Torwart aber zur Riege der Spitzen Torleute gehört der Butt niemals, das zeigte gestern auch das 1:0, diesen Ball muss Butt in meinen Augen halten. Die Alternative Rensing ist totgemacht worden und hat beim FC Bayern München auch keine Zukunft mehr. Im weiteren Kader laufen die einstigen deutschen Hoffnungsträger wie Lauth und Schweisteiger seit Wochen, nein seit Monaten ihrer Leistung hinterher. Der vor der Saison hochgelobte Neuzugang Timoschtschuk ist auch nicht der Superstar den man sich vorher ausgemalt hatte.

Der FC Bayern München muss aufräumen und investieren

Man muss beim FC Bayern München mal gewaltig aufräumen und dann mal mit Hirn investieren. Der Arschawin war dem FC Bayern München mit 40 Millionen vor 2 Jahren zu teuer, für weit mehr als diese 40 Millionen hat man dafür den Timoschtschuk und den Gomez geholt – also seit mir nicht böse aber das ist doch irgendwie krank oder? In den letzten Tagen wurde bekannt das der FC Bayern München eine weitere Finanzspritze von Audi bekommt. Das kommt doch für den Aufbau eines völlig neuen FC Bayern München wie gerufen. Deshalb hier in Kürze meine Tipps: Sehr zu das Ihr den manuel neuer holt, damit ist für die nächsten 10 Jahre das Torwartproblem ein für alle mal gelöst und wir haben einen absoluten Top-Torwart mit Perspektive. Desweiteren gehört der van Bommel und Klose aus der Mannschaft, letzterer auch deshalb weil der Klose seinen Zenit längst überschritten hat. Der wird nichts mehr und deshalb gehört da an Abschied gedacht. Brafheit und Pranjic ebenfalls raus! Timoschtschuk kann meiner Meinung bleiben als defensiver Mittelfeldmann, als Spielmacher sollte der FC Bayern München umgehend schon mal den Toni Kroos von Leverkusen zurückholen, der ist ja ohnehin nur verliehen. Und dann soll der FC Bayern München doch auch mal ein paar Millionen in die Hand nehmen und einen „echten“ Spielmacher holen. Das sie Geldausgeben können haben die ja ganz ungestümm durch die Verpflichtung von Mario Gomez unter Beweis gestellt.

Was habt Ihr für Vorschläge was beim FC Bayern München passieren muss?

2 Antworten

  1. Robert sagt:

    Komplexes Thema, drei Personen, vier Meinungen. Aber dafür gibts ja den Blog, um sich auszutauschen. Gab es nicht kürzlich eine Liste von den Fanvereinen, was man der Bayernführung ans Herz legt?
    Definitiv ist Butt derzeit zwar absolut in Form aber keine Dauerlösung.
    Die Abwehr habe ich schon schlechter gesehen, vor allem van Buyten blüht wieder auf. Allerdings kommt von den Außenverteidigern keine einzige Flanke, selbst Lahm bringt keinen Ball in die Mitte.
    Ansonsten denke ich, dass Bayern eine Hierarchie fehlt. Gerade in der Offensive haben Sie drei fast gleiche Stürmer, die immer anders spielen. Da kann kein Selbstvertrauen aufkommen. Gomez finde ich so schlecht nicht, er hatte nur noch keine Chance das zu zeigen. So hat sich Bayern zumindest Stuttgart mal vom Hals gehalten. 🙂
    Ansonsten fehlt einfach Klasse, bei Schweinsteiger kann ich mich ad hoc an kein einziges Bundesligaspiel erinnern, in dem er die Erwartungen halbwegs erfüllt hätte.

  2. Rapunzel sagt:

    Mir gefällt das 🙂 !!!!! Trotz deren Millionenspielern bekommen die nichts auf den Rasen

    Herrlich

    ES LEBE 1860 !!!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.