kartenmachen.de: Einladungen der besonderen Art

Werbetipps-ButtonIst das nicht süß, wenn ein kleiner Junge (oder auch ein kleines Mädchen, versteht sich) sich an seinen kleinen Schreibtisch setzt, ein Blatt Papier in der Mitte faltet und sich daran macht, eine individuell gestaltete Einladungskarte für seinen Geburtstag zu kreieren? Da wird gemalt, gekritzelt, geschrieben, durchgestrichen, neu entworfen, verworfen, nochmals neu entworfen. Bis am Ende alles stimmt, zumindest in den leuchtenden Kinderaugen.
Natürlich ist das süß!
Aber manchmal sollten Einladungen doch ein wenig professioneller gemacht werden. Ist das der Fall, kommt kartenmachen.de ins Spiel.

Einladungen, die die Welt (nicht) braucht

„Schatz“, ruft die Frau aus der Küche ihrem Mann zu, der es sich auf dem Sofa bequem gemacht hat. „Schatz, wir haben eine Einladung zum Geburtstag von Paul bekommen.“
Der Mann sinkt ein wenig in sich zusammen, grummelt irgendetwas in sich hinein und antwortet mürrisch: „Schon wieder so ein langweiliger Geburtstag, das hat ja gerade noch gefehlt.“
Die Reaktion des Mannes verwundert kaum, denn er ist es gewohnt, dass Einladungskarten meist genauso langweilig sind wie die Feste selbst. In diesem Fall aber folgt er dem Hinweis seiner Frau, die ihm zuruft: „Aber diese Einladung musst Du Dir mal ansehen, die ist echt gut geworden!“
Also erhebt sich der Mann langsam und folgt dem Ruf seiner Frau …

Geburtstagskarten, die Freude bereiten

Als der Mann in der Küche steht, staunt er nicht schlecht. Und fühlt sich durchaus gebauchpinselt. Denn die Einladungskarte von Paul bezeichnet den Mann als V.I.P., also besonders interessante Person. Paul hatte darüber nachgedacht, statt der V.I.P.-Karte eine zu nehmen, die wie eine förmliche Zustellung wirkt, allerdings wollte er den Humor seiner eingeladenen Gäste nicht zu sehr auf die Probe stellen.
Letztlich hat sich Paul mit seiner Einladungskarte schwer getan, denn die Auswahl bei kartenmachen.de ist so groß, die Ideen so vielfältig und originell, dass Paul mit der Qual der Wahl zu kämpfen hatte. Man kann, soll und muss das wohl mit Fug und recht als ein wahres Luxusproblem bezeichnen.

Einladungen für den schönsten Tag im Leben

Zugegeben, das oben beschriebene Ehepaar hatte es nicht ganz leicht an seinem schönsten Tag im Leben. Das lag allerdings nicht am Paar selbst, sondern an zwei Schwiegermüttern, die sich bis aufs Blut hassen. Die beiden Verliebten ließen sich die gemeinsame Freude aber trotzdem nicht nehmen und genossen ihren Hochzeit in vollen Zügen. Hätten sie am Tag ihrer Trauung schon von kartenmachen.de gewusst, hätten sie sicherlich eine der gelungenen Einladungskarten verwendet, die im Shop angeboten werden. Und wer weiß, vielleicht hätten sie auch die Einladung gefunden, die ihren Schwiegermüttern rechtzeitig den Wind aus den Segeln genommen hätte. Wie dem auch sei, glücklich sind die beiden immer noch. Und ihre Schwiegermütter unglücklich. So spielt das Leben.

Ist es wirklich so einfach?

Einladungskarten von Kartenmachen.de bestellen? Ja, allerdings, die ist wirklich ganz einfach. Lediglich vier kleine Schritt sind nötig:

1. Die Bestellung an sich. Man wählt ein Motiv.
2. Direkt nach der Bestellung erhält man via E-Mail einen Link, der zum Bestellformular führt.
3. Innerhalb von 24 Stunden schickt der Grafiker den fertigen Entwurf zum Kunden, damit dieser ihn prüfen kann.
4. Ein bis zwei Tage später sind die Einladungskarten beim Kunden.

Viel einfacher geht es nicht.

Fast vergessen: Briefumschläge

Was nützt die schönste Einladung, wenn die Briefumschläge langweilig sind? Nun, es geht natürlich auch mit einem schlichten weißen Umschlag. Aber besser ist doch einer, der sich optisch an das, was er verbirgt, anpasst. Auf kartenmachen.de gibt es Briefumschläge, die in perfektem Einklang mit der Einladung stehen, die verschickt werden sollen.
An dieser Stelle noch ein Hinweis an junge Eltern: Lassen Sie ihren Nachwuchs bitte weiterhin seine selbst gestalteten Einladungen machen. Der kindliche Charme kommt nämlich immer gut an. Für alle anderen Fälle gibt es kartenmachen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.