Deutschland muss um Titelverteidigung bei der Handball WM bangen

Was war das wieder für ein nervenaufreibendes Handball Spiel bei der Weltmeisterschaft in Kroatien. Die deutsche Nationalmannschaft musste sich in Zadar gegen Norwegen nach kuriosem Schluss mit 24:25 geschlagen geben. Die hektische Schlussphase war geprägt von einer wirklich katastrophalen Schiedsrichter Leistung. Den Unmut darüber zeigte der deutsche Trainer Heiner Brandt unmittelbar nach der Schlusssirene als er mit erhobener Faust und sehr ernster Miene auf die Referees zustürmte. Nur mit Mühe konnte er sich noch zurückhalten – die Spieler schäumten natürlich ebenfalls vor Wut. Ausschlaggebend war das dass slowenische Schiri-Gespann kurz vor Schluss einen deutschen Einwurf zweimal zurückpfiff und dabei, wie normalerweise auch die Handball Regel ist, die Zeit nicht angehalten wurde. So wurde uns ganz klar die letzte Chance doch noch zum Ausgleich zu kommen knallhart genommen. “Ich habe keine Ahnung was die gegen uns haben….Anscheinend wollen uns die nicht im Halbfinale haben” ließ der Hamburger Star-Spieler Pascal “Pommes” Hens verlauten. Allerdings muss ich hier schon anmerken das die Gesamtleistung der deutschen Handballer im Vergleich zum Polen-Spiel stark nachgelassen hat. Das war auch schon beim ersten Hauptrunden-Spiel am Samstag gegen Serbien so als man nur ein Unentschieden erreichte. Die Niederlage gegen Norwegen geht meiner Meinung nach auch so in Ordnung.

Gegen Europameister Dänemark ohne Kapitän Michael Kraus

Jetzt heißt es “Abhacken” und weiter kämpfen beim entscheidendem Spiel morgen gegen Europameister Dänemark. Um das Halbfinale allerdings zu erreichen muss das Spiel in jedem Fall gewonnen werden. Ein Unentschieden würde uns nur dann reichen wenn sich gleichzeitig Polen und Norwegen ebenfalls die Punkte teilen, von dem allerdings kaum auszugehen ist. Besonders erschwerend kommt noch hinzu das sich unser Kapitän Michael Kraus (Bild oben) beim Norwegen Spiel eine Wadenverletzung zugezogen hat, weswegen er auch gegen Dänemark nicht dabei sein kann. Hoffentlich können wir das kompensieren, Michael “Mimi” Kraus zu ersetzen wird nicht leicht. Wenn aber andere wieder zur Bestform finden, besonders Pascal Hens sollte sich gewaltig steigern, sollte es zu machen sein Dänemark in die Knie zu zwingen um ins Halbfinale (dann gegen Kroatien oder Frankreich) einzuziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.