Das A und O eines durchdachten Corporate Design

Neben einer aussagekräftigen und gut gestalteten Visitenkarte und einem entsprechend hochwertigen Online-Auftritt sind es insbesondere gezielte und bestenfalls kontinuierliche Werbemaßnahmen, die den Erfolg eines Unternehmens entscheidend beeinflussen können.
Ein hoher Wettbewerbsdruck in diversen Bereichen erfordert in regelmäßigen Abständen eine kreative Kundenansprache, die das Unternehmen nicht nur einschlägig positioniert, sondern vielmehr die Präsenz adäquat und andauernd unterstreicht.
Ein durchdachtes Werbekonzept in Verbindung mit einem stets einheitlichen Design (Corporate Design) kann mitunter punktgenau die Zielgruppe ansprechen, auf die die Produkte oder Dienstleistungen in erster Linie ausgerichtet sind.

Eine bewährte Methode – Flyer geschickt nutzen und entsprechend einsetzen

Kaum ein Unternehmen verzichtet im Kampf um die Kunden auf die wohl älteste Methode im Bereich der Werbemittel, um Aufmerksamkeit zu erhaschen und den Kommunikationsprozess für sich positiv zu beeinflussen. Zugleich scheinen jedoch die Rezipienten von dem Überangebot an Flyern und Broschüren überfordert zu sein, wenn es darum geht, eine entsprechende Auswahl zu treffen. Nicht jeder Flyer wird erfahrungsgemäß umgehend nach dem Einstecken sorgfältig durchgelesen. Schon gar nicht, wenn gleich mehrere, unterschiedliche Formate den Weg zum Empfänger finden. Was hier bei Vorstellungsgesprächen zur Norm geworden ist, ist gleichermaßen auf das Printmedium anzuwenden: Die ersten Sekunden sind zugleich die Entscheidenden.

Die richtige Gestaltung

Um möglichst schon bei der optischen Erfassung eines Stapels von Flyern den Kunden an sich zu binden, gilt es in erster Linie mit einem klaren und vor allem ansprechenden und möglichst unkonventionellen Design die Vergleichbarkeit zu minimieren. Auffällige Designs, die aufgrund hochwertiger und moderner Druckmethoden binnen der ersten Sekunden das Interesse des Rezipienten erwecken, stellen nicht nur ein Sprungbrett dar, sondern machen in erster Linie schon beim Betrachten aus der Ferne Lust auf mehr. Ein hochwertiger und aufwendig gestalteter Flyer kann somit einem schillernden Zierfisch in einem Aquarium gleichen, in dem sonst ausschließlich farblose und langweilig wirkende Exemplare schwimmen: Der erste Eindruck zählt auch hier.

Das richtige Format

Neben dem Ersteindruck in puncto Optik sollte insbesondere auch das Format von gängigen Printexemplaren abweichen, um hier weiter in Führung gehen zu können. Sonderformate oder figürlich gestaltete Exemplare, die in ihrer Form an Auffälligkeit kaum zu überbieten sind, werden nicht nur vom Empfänger als etwas Besonderes angesehen, sondern auch diesbezüglich wertgeschätzt und behandelt. Je hochwertiger Design und Format im Einklang sind, desto größer gestaltet sich die Chance, den Betrachter an das Printprodukt zu binden. Sonderfarben oder speziell auffällige Lacke wie Glitzerlacke eignen sich hier explizit für die Abstimmung der Botschaft mit dem festgesetzten Ziel. Auch Duftlacke oder Neondrucke sind keine Seltenheit mehr im Kampf um den Kunden, den man an sich binden möchte. Je mehr Inhalt vermittelt werden soll, desto besser eignen sich Formate wie Leporello, die sich je nach Zielgruppe und Botschaft (beispielsweise ein Terminkalender für Events) einer großen Beliebtheit erfreuen. Im Internet hochwertige Flyer drucken zu lassen, bei denen entsprechende Methoden zum Einsatz kommen, kann in diesem Fall und insbesondere im Direktvergleich zu regionalen Druckereien ein enormes Einsparpotenzial bieten. Je nach Auflage variieren Onlinedruckereien hier im Preisbereich und stellen nicht selten regionale Anbieter in den Schatten.

Auf den Inhalt kommt es an

Neben dem eingangs beschriebenen, auffälligen Layout und dem Format kommt es zudem auf den Inhalt an, der vermittelt werden soll. Verführerische Texte sollten hier möglichst von professioneller Hand verfasst sein, um eine punktgenaue Wirkung zu erzielen.
Wichtig für den Kunden ist zudem die Einbindung entsprechender Kontaktinformationen zum Unternehmen / Anbieter.
Einen echten Mehrwert bieten zudem Flyer, die beispielsweise mit einem Gutschein versehen werden und somit die Werbeerfolgskontrolle einer Aktion messbar machen. Anhand der Rückläufer lässt sich hier eine entsprechende Bilanz der Werbemaßnahme erstellen.

Die richtige Verbreitung

Hohe Streuverluste im Bereich der Verteilung sind zugleich als Dolchstoß einer Werbeaktion zu betrachten. Um diese zu vermeiden, empfiehlt es sich, auch die Positionierung entsprechend zu planen und logistisch umzusetzen. Klassische Handzettel in der Fußgängerzone zu verteilen, macht dabei wenig Sinn. Hochwertige Flyer hingegen können auch hier den gewünschten Erfolg erzielen, wenn beim Empfänger anhand der Optik entsprechendes Interesse geweckt wird. Die richtige Verbreitung sollte somit gut durchdacht sein, damit möglichst jene Zielgruppe angesprochen wird, die zukünftig als Kunde verbucht werden soll.

Flyer online drucken lassen

Im Internet hochwertige Flyer drucken zu lassen, bietet nicht nur Vorteile im Bereich der schnellen Abwicklung, sondern auch in Bezug auf die Kosten, die deutlich geringer ausfallen, als bei regionalen Druckbetrieben.

 

Bildquellenangabe:  Tony Hegewald  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.