5 Trading Robots im Visier

Der Einzug der ersten Kryptowährung Bitcoin auf dem Finanzmarkt wurde mit Interesse beobachtet. Seitdem sind 13 Jahre vergangen, immer mehr neue digitale Zahlungsmittel kamen und kommen hinzu. Während anfangs vor allem geübte Investoren und Händler in die Coin-Szene einzogen, beschäftigen sich heute auch viele Unerfahrene mit den Kryptowährungen. Beliebt ist unter anderem das Trading mithilfe eines Robots, der dem User viele Arbeiten wie die News- und Marktbeobachtung sowie Handelsaktionen abnimmt.

Bitcoin Era

Der Anbieter ermöglicht den Einstieg in den Kryptohandel ab einer Einzahlung in Höhe von 250 US-Dollar. Positiv ist die Möglichkeit zum stündlichen Abheben der gewünschten Gelder. Bei Tests hat Bitcoin Era die volle Punktzahl auf Kundenservice und Nutzermanagement erhalten. Der Registrierungsprozess ist unkompliziert und lässt sich schnell ausführen. Nach Abschluss, setzt sich ein Account-Manager kurzfristig mit dem Neukunden telefonisch in Verbindung. Er bietet Erklärungen zu den Bot-Funktionen und spätere Hilfe bei eventuellen Schwierigkeiten an. Darüber hinaus werden zahlreiche Einzahlungsmethoden akzeptiert.

Dem Robot eilt grundsätzlich ein guter Ruf voraus. Besonders hervorgehoben wird seine Schnelligkeit: er agiert um 0,01 Sekunden vor dem allgemeinen Markt.

Bitcoin Evolution

Ein ausführlicher Bericht über Erfahrungen und Ergebnisse bezüglich dieses Programms findet sich unter https://kryptoszene.de/bitcoin-robot/bitcoin-evolution. Ein paar Auskünfte vorweg: Vor hohen Einzahlungen wird gewarnt, da sich die Nutzung von Bitcoin Evolution möglicherweise nur für ein Handelsexperiment für Neugierige mit gutem Geldpolster eignet. Bei der Plattform handelt es sich nicht um einen Scam, was selbstverständlich das Risiko eines jeden Auto-Tradings nicht ausschließt. Die angekündigte Erfolgsrate liegt bei 88 Prozent. Für den Anbieter spricht, dass Einzahlungen nicht nur per Kreditkarte, sondern auch auf vielen anderen Wegen möglich sind. Gleichfalls auch das integrierte Service Desk für allgemeine Fragen und Unterstützung beim Handel.

Fintech

Der Robot ist schwer zu durchschauen, weshalb Vorsicht geboten ist. Anfangs wird zwar ein langes Video präsentiert, dort geht es jedoch ausschließlich um die Entwicklungsgeschichte des Algorithmus und Erfolgsversprechungen. Weiterhin erwähnt der Sprecher, dass die Nutzung kostenlos ist. Über die Funktionsweise, Besonderheiten oder spezielle Strategien von Fintech erfährt man nichts. Das Herunterladen eines Programmes ist nicht erforderlich, die Software funktioniert webbasiert. Getradet wird mit binären Optionen, vermehrt mit Währungspaaren. Zu den angebotenen Kryptos gehören Bitcoin, Dash und Ethereum.

User wählen zwischen automatischem und manuellem Handel, außerdem ist ein Risiko-Limit einstellbar.

Bitcoin News Trader

Auch bei diesem Anbieter erhalten Nutzer keine Hintergrundinformationen über die Entwickler der Software. Erwähnt wird nur ein Analystenteam mit mehrjähriger Erfahrung. Wie hoch sein Einfluss auf die Handelsentscheidungen des Bots ist, erfährt man nicht. Wer über keine guten Englischkenntnisse verfügt, sollte einen Bogen um Bitcoin News Trader machen. Darüber hinaus kann die Plattform nicht mit einem deutschsprachigen Kundenservice beeindrucken. Die meisten Programme bieten ein Demo-Konto zum Ausprobieren an – hier ist dies nicht der Fall. Negativ anzusehen ist außerdem, dass keine Rede von echten technischen Analysen, beruhend auf Statistiken, Kursverläufen sowie Handelssignalen ist. Ebenso wird nicht klar, ob Prognosen auf der Basis von Erfahrungswerten und Fakten getroffen werden.

Bitcoin Time

Weder ein Impressum noch Auskünfte über das Unternehmen sind auf der Homepage zu finden. Erfreulich ist, dass Nutzer über ein Anfrageformular Kontakt mit dem Support aufnehmen können. Meist wird nach wenigen Werktagen per E-Mail geantwortet. Bei Bitcoin Time haben Trader gleichfalls die Wahl zwischen der automatisierten und manuellen Verfahrensweise. Testergebnisse bescheinigen dem Robot Seriosität, gelobt wird auch der hohe Sicherheitsstandard. Im Angebot stehen neben verschiedenen Kryptowährungen viele weitere Positionen, darunter DFDs und Devisen. Die Handelsplattform erbringt eine ordentliche Leistung und erscheint zuverlässig.

Die eher unübersichtliche Anordnung der Funktionen ist für Anfänger weniger gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.