Kommt die PKW Maut nun doch endlich?

PKW-MautKommt die von vielen geforderte PKW-Maut nun endlich auch bei uns in  Deutschland? Es scheint als berät sich die Union mit der FDP bei den Koalitionsgesprächen auch über dieses, meiner Ansicht nach, nicht unwichtige Thema. Wie der Nachrichtensenden n-tv eben berichtet hat plane man die Einführung einer allgemeinen Autobahngebühr (PKW-Maut) auch für ganz normale Autos. Somit wären endlich auch die ganzen ausländischen Besucher zur Kasse gebeten wenn diese die deutschen Autobahnen nutzen. Wir hier in Ostbayern fahren oft und gerne zu einem (Kurz-)Urlaub in unser schönes Nachbarland Österreich und müssen da auch brav eine PKW-Maut in Form einer Autobahnvigniette kaufen. In fast allen europäischen Ländern ist dies genauso, wie zum Beispiel u.a. Frankreich, Italien und Kroatien. Als ich in diesem Jahr nach Kroatien in den Urlaub fuhr stellte ich fest das mittlerweile auch in Slowenien eine PKW-Maut verlangt wird, der Hammer da ist das man sich mind. eine halbjahres-Vigniette kaufen muss für sage und schreibe 15km Autobahn (wenn man über Graz nach Kroatien fährt). Kostenpunkt fast 50 Euro alleine für diese kurze Strecke. Dazu kommt das 10-Tages Pickerl (fachausdruck in Österreich zu der Vigniette) in Österreich und die PKW-Maut für die Autobahnnutzung in Kroatien. Diese Kosten muss man in die Urlaubsplanung miteinrechnen, soweit auch kein Thema.

Autobahnen in Ländern mit PKW-Maut besser

Meine Erfahrungen als Vielfahrer in Europa haben mir in den letzten Jahren ganz klar gezeigt das in Ländern wo für die Autobahnnutzung eine Gebühr verlangt wird, diese auch in einem weitaus besseren Zustand sind als in unserem Land. Vor allem Österreich und Kroatien möchte ich hier besonders hervorheben. Die Autobahnen bei denen wurden in den letzten Jahren in einem derart super Zustand versetzt das man schon fast glaubt auch einer top gepflegten Formel 1 Strecke zu sein. Einfach perfekt udn ganz klar „Daumen hoch“ von mir. Das zeigt natürlich auch das diese Länder die PKW-Maut vernünftig da investieren wo es sein muss – in die Straßen. Das muss natürlich auch in Deutschland so sein.

PKW-Maut her – Steuern runter

Es ist mir schon klar das viele auf die Forderung einer PKW-Maut sofort mit dem Argument reagiern: „Schon wieder mehr Kosten“. Dem kann ich nur beipflichten aber auch gleichzeitig darüber informieren das bei einer Einführung der PKW-Maut natürlich die Steuern, wie etwa Mineralösteuer etc., sinken müssen. Großer Vorteil: Die Wenigfahrer werden massiv entlastet und die ausländischen Atobahnnutzer zahlen endlich für unsere Straßen einen beträchtlichen Teil mit. Mein Tipps für die deutschen Politiker wäre sich einfach mal mit den österreichischen Politikern und mit der ASFINAG zusammenzusetzten und das dann beinahe 1:1 von Österreich zu übernehmen. Dann Steuern massiv runter, vergünstigte Jahresvignietten für Unternehmen anbieten und los geht. Es kann doch oft so einfach sein, traut euch nur, nach ein paar Monaten kräht kein Hahn mehr danach, ganz im Gegenteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.