Gesunde Ernährung mit schmackhaften Gewürzen

Die meisten Menschen haben in Ihrer Küche Kräuter und Gewürzmischungen in ihren Kästen gelagert. Sie sorgen in unseren Speisen für den würzigen Geschmack. Allerdings werden Pfeffer, Salz und Kräutermischungen nicht nur aus Geschmacksgründen verwendet, sondern auch zwecks positiver Eigenschaften auf unsere Gesundheit. Je mehr Kräuter und Gewürze wir in unserer täglichen Ernährung benutzen, desto reichhaltiger wird unsere Küche.

Damit verbunden ist aber auch ein enorm positiver Wert für unsere Gesundheit. Heute zählen Gewürzmischungen bereits als Teil der Volksmedizin, weil sie erwiesene Heilkräfte besitzen. Kräutermischungen stehen in kleinen Dosen abgepackt heute in jeder Küche. Entweder werden Sie während der Zubereitung in die Speisen gemischt oder erst später als Garnier aufgetragen. So manche Gerichte erhalten erst durch die Zugabe von Kräutermischungen ihren Geschmack. 

Warum Sie auf die Cajun-Küche vertrauen sollten

Sie sind aber auch äußerst gesund und tragen daher zu einem hohen Maß an Wohlbefinden bei. Kräutermischungen sind defacto wie eine fast schon kostenlose Apotheke der Natur. Sie dienen auch medizinischen Zwecken und besitzen enorme Heilkräfte. Viele Studien belegen die positive Wirkung der Pflanzen auf die Gesundheit.

Natürlich essen wir Gewürze und Kräuter nicht nur aus gesundheitlichen Gründen. Wenn sich aber neben dem guten Geschmack auch noch ein Vorteil für die Gesundheit ergibt, dann sollten Sie davon Gebrauch machen. Einen einzigartigen Geschmack verleiht auch die Cajun Gewürzmischung vielen Speisen. Es stammt, wie der Name bereits sagt, von den Cajuns ab. Man bezieht sich dabei auf die französischstämmigen Siedler des US-Bundesstaats Louisiana. Wenig verwunderlich ist daher auch der französische Einfluss und damit verbunden auch der positive Touch für Ihre Gesundheit. Natürlich ist dies auch der Inhaltsstoffe des Gewürzes geschuldet.

Cajun Gewürzmischung von Ankerkraut

Gesunde Zutaten finden mit der Cajun-Küche

Es sind aber vor allem die damit zubereiteten Speisen, die gesunde Inhaltsstoffe haben. Die Cajun-Küche setzt sich aus gesunden Speisen, wie zum Beispiel Kartoffeln oder Reis, zusammen. Aber auch mit Fisch wird sehr viel gekocht. Man verwendet für ein vollendetes Geschmackserlebnis auch viel Paprika oder Zwiebeln. Beliebte Zutaten sind zudem Tomaten, Bohnen oder Knoblauch. Von Letzterem weiß man, dass er sich positiv auf die Immunstärke Ihres Körpers auswirkt. Gleichzeitig schmeckt Knoblauch aber in rohem Zustand nicht besonders gut. Wenn Sie Speisen aus der Cajun-Küche finden, ist das eine perfekte Alternative.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.